Landschildkröten Auffangstation Kitzingen e.V.

mit amtstierärztlicher Abnahme (§11 Tierschutzgesetz)

Allgemeine News

fc532a0847

Bitten denkt bei Euren Weihnachtseinkäufen an uns!
Einfach vor den Einkäufen über AmazonSmile anmelden und wir bekommen 0,5 % von Eurer Einkaufssumme gutgeschrieben.
VIELEN LIEBEN DANK! 

Zwei ausgesetzte Landschildkröten in Schweinfurt - wer hat was gesehen?

Am 28. August 2017 wurden zwei Griechische Landschildkröten in einem Karton neben einer Parkbank in der Wehranlage in Schweinfurt gefunden. Wie unschwer zu erkennen ist, sind beide in einem sehr schlechten gesundheitlichen Zustand. Die Tiere sind ca. 4 Jahre alt, sehr verwachsen, die Panzer extrem weich und das Männchen hat zudem noch einen sehr ausgeprägten Papageienschnabel und ein geschwollenes Auge. Dies deutet auf eine gänzlich schlechte Haltung über Jahre hinweg hin. Morgen werden die zwei einem Reptilienfacharzt vorgestellt.

Wir suchen nun Personen, die vielleicht etwas beobachtet haben oder die Tiere eventuell sogar kennen! Hinweise bitte uns!

Fundtiere Schweinfurt1

Fundtiere Schweinfurt2

Eine über 80 jährige Frau und ihr Betreuer kamen Mitte Juni zu einem ansässigen Tierarzt in die Praxis und wollten eine griechische Landschildkröte, die die Dame ca. 50 Jahre pflegte, wegen einer Verletzung am Schwanz einschläfern lassen. Das Tier war sehr schwach, fraß nicht mehr und die Wunde war bereits mit Maden befallen. Der Tierarzt entschied sich gegen eine Euthanasie und kontaktierte uns mit der Bitte um Einschätzung und Hilfe. Noch vor Ort haben wir einen reptilienerfahrenen Tierarzt hinzugezogen und die Lage besprochen. Die Übernahme von der Tierklinik erfolgte noch am selben Tag. Der Zustand der Schildkröte war anfangs sehr kritisch: Erhebliche Stoffwechsel- und Organprobleme, Übersäuerung, deutlich reduzierte Muskulatur und die Wunde am Schwanzansatz, die bereits mit Fliegenmaden besiedelt war. Grundursache dafür eine über Jahre hinweg zu enge und zu kühle Haltung mit erheblichen Fütterungsmängeln. Doch in Seppl (so tauften wir den armen Kerl) steckt ein kleiner Kämpfer und nachdem die Wunden gereinigt, das Schild gekürzt wurde und die anderen Baustellen angegangen waren, erholt er sich zunehmend von den Strapazen. Mittlerweile konnte er bei uns auf die Station ziehen und wird dort weiterhin gesund gepflegt... Es sind klitzekleine Fortschritte, die uns aber zutiefst berühren und Hoffnung geben! Für unseren Seppl suchen wir nun Paten und freuen uns auch über Spenden, denn die tierärztliche Behandlung hat doch ein mittleres Loch in unsere Kasse gerissen... Gerne auch über paypal ;-)
Wir halten euch auf dem Laufenden!
Seppl

Zola und Malaika sind zwei Pantherschildkröten (Stigmochelys pardalis), ca. 3-4 Jahre alt.
Aufgrund einer Beschlagnahmung werden diese Tiere mit entsprechendem Überlassungsvertrag der unteren Landschaftsbehörde vermittelt.
Pantherschildkröten sind ausgesprochen lauffreudige Tiere, die in weiten Teilen Afrikas wie z. B. Kenia, Namibia und Uganda beheimatet sind. Diese Art hält keine Winterstarre und ist somit
das ganze Jahr aktiv. Für die Winterzeit benötigen die beiden ein geräumiges Zimmerterrarium, im Sommer viel Platz draußen in einem Freilandgehege mit beheiztem Gewächshaus.
+++ Der erste Herpestest war negativ. Diese Tiere sind positiv auf
Mykoplasmen getestet und können somit ausschließlich nur zu anderen positiven Tieren oder in Einzelhaltung vermittelt werden +++
Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt per E-Mail an
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

002

Helfen Sie uns

 fc532a0847

 

 

 

Folgen Sie uns

facebook-01  boost-Logo-Claim-Web  Logo paypal   

Pflanze des Monats

 Pflanze1

 

FESJ

 Flyer FESJ-Titelseite

 

Telefonzeiten

Montag bis Samstag

08:00 - 19:00 Uhr

 

 

telefon 0160/96 96 70 86

 

 

In dringenden Notfällen

erreichen Sie uns auch

außerhalb der angegebenen

Zeiten!

 

 

 Vielen Dank..!

Wir suchen ein Zuhause!

Fotos Micha7
 

Newsletter